QR-Rechnung ersetzt ab 30. Juni 2020 den roten und orangen Einzahlungsschein.

Schlagwörter:

Rote und orange Einzahlungsscheine gehören schon bald der Vergangenheit an. Die Zukunft gehört dem QR-Code.

Per 30. Juni 2020 wird in der ganzen Schweiz die QR-Rechnung eingeführt. Bereiten Sie Ihre Unternehmung rechtzeitig auf die Umstellung vor. Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick:

Grundlegend neu ist der QR-Code (Quick Response) auf den Einzahlungsscheinen. Im QR-Code sind alle Informationen, die für die Bezahlung der Rechnung notwendig sind enthalten. Die Umstellung ist aufgrund der revidierten Geldwäschereiverordnung notwendig; die QR-Rechnung erfüllt sämtliche regulatorischen Anforderungen.

Wer will, kann Rechnungen künftig via QR-Code begleichen. Um den Code einzulesen, benötigen Sie entweder ein Smartphone oder alternativ ein separates Lesegerät. Das Abtippen von Zahlungsinformationen entfällt. Neben der Bezahlung via QR-Code können Sie die Rechnungen weiterhin via e-banking oder mittels Autogiro oder am Postschalter begleichen.

Rote und orange Einzahlungsscheine können für eine gewisse Zeit weiterhin verwendet werden. Unklar ist, wie lange diese Übergangsphase dauert – der Finanzplatz Schweiz hat bis jetzt kein Enddatum festgelegt. Rechnungssteller dürfen nach dieser Übergangsphase nur noch QR-Rechnungen ausstellen; andere Einzahlungsscheine werden dannzumal nicht mehr verarbeitet! Für die Gestaltung der Rechnung sind bestimmte Richtlinien zu beachten. Zudem beinhaltet die QR-Rechnung neue Felder, die es heute nicht gibt. Dies bedeutet, die Finanzsoftware Ihres Unternehmens muss in absehbarer Zukunft auf die neuen Anforderungen angepasst werden.

Planen Sie daher die Umstellung Ihrer technischen Infrastruktur frühzeitig und nutzen Sie die Vorteile der neuen QR-Rechnung.

Der Schweizer Zahlungsverkehr wird dank der neuen QR-Rechnung vereinfacht. Anstelle der aktuell sieben verschiedenen Varianten von Einzahlungsscheinen gibt es nur noch einen einzigen. Weitere Anwendungsmöglichkeiten wie eBill und Twint werden folgen.

So sieht die neu QR-Rechnung aus:

Quellen:

Luzerner Kantonalbank, Herbst 2019, Wertpapier, Das Magazin der Luzerner Kantonalbank, Nidwaldner Kantonalbank, Kundeninformationsschreiben sowie Flyer und Website

Previous Next